Registrierkassenpflicht – Neu ab 1.4.2017

Teilen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Seit 1. Jänner 2016 gilt in Österreich die Kassen- und Belegerteilungspflicht.
Das bedeutet jeder Unternehmer den die Registrierkassenpflicht betrifft muss seit 2016 eine geeignete elektronische Registrierkasse haben. Wen trifft die Registrierkassenpflicht Pflicht? Infos dazu hier …

Änderungen ab 1.4.2017

Spätestens ab 1.4.2017 müssen alle Kassensysteme zusätzlich über einen Manipulationsschutz, eine technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Diese Sicherheitseinrichtung besteht aus einer Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit mit der die Barumsätze verschlüsselt und verkettet werden.

Jede Registrierkasse muss nun zusätzlich über folgende Eigenschaften verfügen:

Alle Details dazu finden Sie auf WKO AT

bizSoft Kasse V10 ist RKSV 2017 gesetzeskonform

Mit bizSoft Kasse sind Sie auf der sicheren Seite, denn die bizSoft Kassensoftware entspricht allen Auflagen und Bestimmungen der österreichischen Registrierkassenverordnung 2017. Alle Funktionen auf einen Blick …

RKSV AT 2017 CHIP-PAKET

Wir machen es Ihnen einfach und bieten auch die erforderliche Signatureinheit (USB-Stick mit Chip) an, die Sie an Ihre Kasse anschließen müssen um Belege signieren zu können (QR-Code). RKSV Chip Paket Infos

Sie verwenden eine älter bizSoft Version

Dann machen Sie ein Update und aktualisieren damit Ihr bizSoft auf die aktuellste Version die den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Jetzt Update Paket kaufen

bizSoft Kasse - ein Profi System mit Zukunft!

Online bestellen

bizSoft bequem in unserem online Shop bestellen.
Online Shop →

Info Broschüre

bizSoft Broschüre
als PDF Download
Hier downloaden →

Haben Sie Fragen

Wir beraten Sie gerne! Melden Sie sich bei uns. Support Hotline →

Preise auf einen Blick

Faire Preise & top Qualität
sind uns sehr wichtig!
Preisübersicht →

© 2022 bizSoft. All rights reserved